uta953
uta953




  Startseite
    Färben
    UFO
    Und sonst noch...
    Angestrickt
    HabenHabenHaben
    Fertiges
    Socken 2008
  Über...
  Archiv
  Meine Strickbücher
  To do
  Anleitungen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Verzeichnis deutschsprachiger Strickblogs
   Angela
   arianamania
   Ariadne
   Barbara
   Fadenallerlei
   Hippezippe
   Jacky
   Margrit
   Mona
   Strickhexe
   Strickmasche
   Stricknetz
   Susan
   Suse
   Ute Wetter
   Woll-Lust



This_egg_hatches_on_03/01/06!_Adopt_one_today_from_pickle-green.com/egraphics!

http://myblog.de/uta953

Gratis bloggen bei
myblog.de





Angestrickt

Weiter gehts mit den Farben...

Zuerst habe ich aus diesem "Kuchen"

diese Socken angestrickt. Wollte doch unbedingt sehen, wie das mit den Streifen so wird... Super, mir gefallen sie gut. Nur beim Farben verteilen hab ich wohl geschlafen, sonst wäre jetzt nicht vor und nach der Ferse zweimal das gleiche Blau...

Vorher habe ich natürlich gewickelt:

und gewickelt

 

und noch mehr gewickelt

und nach und nach die ganzen Strängelchen von ihrem Bindegarn befreit - ufff!

Dann durfte zum ersten Mal das Knit Pick-Set ans Werk, genau nach Anleitung. Naja, jedenfalls fast:

Über die Randmaschen habe ich nicht genug nachgedacht, und auch die Anleitung nicht weit genug verfolgt. Im Original soll nämlich der glatte Rand (mit abgehobenen Randmaschen) nachher sichtbar zusammengehäkelt werden. Die Randmaschen bilden dann die Unterteilung zwischen den Farbfeldern. Auf dem Foto des Buches weiter unten ist das ganz gut erkennbar. Ich habe, wie ich das in letzter Zeit immer mache, die RM auf dem Hin- und Rückweg tapfer abgestrickt, vor lauter Eifer aber nicht bemerkt, daß teilweise ein Knötchenrand dabei entstand. Grmpf.

Was insgesamt nicht weiter schlimm ist, denn zu diesem Zeitpunkt fand ich das ewige Krausstricken eh schon zu langweilig. Und das noch vier Mal? Och nööö! In Gedanken habe ich umgebastelt und mir noch was zusätzliches ausgedacht. Neu angeschlagen und:

"Angeschlagen" ist nicht ganz das richtige Wort, ich habe mit stolzen 5 Maschen begonnen Ab Reihe zwei dann in fünf Farben, aus jeder Masche eine weitere rausstricken Damit die Farbübergänge gaaaaar nicht auffallen, sind sie verzopft, das gefällt mir total gut und gibt erst den nötigen Pfiff (meine Meinung...):

Hier sieht man auch ganz gut die Stellen, wo das Garn so gar keine Farbe annehmen wollte. Das gibt einen leicht ombrierten Effekt, der mich sonst ärgern würde, in diesem Teil hier aber sehr passend wirkt.

Mittlerweile bin ich ein Stückchen über 200 Maschen pro Reihe, und es macht noch immer Freude. In den langweiligeren Reihen, wo es nix zu zopfen gibt, grüble ich schonmal über Veränderungen des unteren Abschlusses nach. Den Abschluß rechts und links verzopfe ich auch - ob es da noch einen weiteren Randabschluß gibt, wird noch entschieden kommt auf die letztlich verfügbare Garnmenge an.

2.4.08 17:34


Angestrickt hab ich auch schon wieder

Natürlich mußte ich meine Färbetests auch gleich ausprobieren. Froi, es spiralt so richtig!







Auch hier ist ein Strang dabei, den ich ganz lang gewickelt habe. Vorher habe ich ausprobiert, wie lang eine Reihe sein muß (60 M.=70 cm). Er bildet 3-reihige Ringel.




Hach, sind das nicht wunderschöne Farben? Leider etwas bläßlich am PC, hier bei mir zu Hause leuchten die viel intensiver.
17.3.08 19:19


... beendet? Oder Anstrickeritis?

Puh - unter dem Bett, ihr wißt schon, bei den Sockenwollknäueln, da lagert noch so mancher Schatz.

  • Der mir seit der letzten Knuddelei nicht aus dem Kopf ging.
  • Der dazu führte, daß ich ganz dringend immer wieder Knitpicks beguggen mußte. Nur mal so interessehalber, schauen, ob die vielleicht in der letzten halben Stunde preiswerter geworden sind.
  • Der mich in letzter Zeit Habgier läßt grüßen in das ein oder andere Geschäft schleifte, weil da noch viel mehr Farben "strick mich - SOFORT!" riefen. Seelenstreichler halt.
  • Der mich zu einem weiteren Bambus Nadelspiel mit 15 cm Länge verführte, diesmal von der Firma Lang (boah, sind die glatt, tolle Nadeln das!)
  • Der den Klickfinger für die Knitpicks in Gang setzte.
  • Der mich anschließend eine Woche lang Rillen in den Boden laufen ließ.
  • Der mich erneut an besagte Kistchen führte.
  • Und die Kinder auch.
  • Damit ich gerüstet bin, wenn die Knitpicks eintrudeln.
  • Was sicherlich jede von Euch absolut nachvollziehen kann.

Und dann kam, was kommen mußte:

Anstrickeritis pur. Weil besagte Kisten beinahe überlaufen *Ausrede such*. Auf den Nadeln:

von links nach rechts: Opal blaue Blockstreifen für Maxi
Butt "Dublin" für Midi
Online Supersocke 6fach Winter-Color für Mini
Opal Traumfänger für Mini, die erste Socke ist fertig


Opal HuWa "Regentag" 6fach für mich
Online Supersocke 6fach Winter-Color auch für mich

 

Marathon "Tango" als Jaywalker - auch für mich - und zwei von den leeren 15er Nadelspielen, die furchtbar laut nach Belegung schreien.

Ich. hör. nicht. hin. Jedenfalls jetzt gerade nicht...

5.3.08 07:51


Sooooo lange her?

Mit dem Blog-Schreiben ist das ja so eine Sache. Mal packt es einen, mal fehlt die Zeit, die Lust, das Thema... Daß der letzte Eintrag allerdings schon wieder Monate her ist, sozusagen aus dem letzten Jahr ...

Heut gibt es wieder ein wenig zu erzählen. Früher, als ich noch frisch und knackig war in der Zeit vor den Kindern, habe ich mehr oder weniger regelmäßig die deutschen Verlagserzeugnisse nach Strickanleitungen durchforstet. So manche Sandra, Verena, Irene (kennt die noch jemand?), Diana und so weiter wollte mit nach Hause. Pläne wurden geschmiedet und verworfen, Zeitungen gewälzt - gestrickt habe ich allerdings wenig: Vollzeitjob, Innenausbau im eigenen Haus, wenig Zeit und Geduld. Die Zeitungen wanderten ins Nirwana in den Keller, im eigenen Haus ist war ja genug Platz. In einen Pulli habe ich mich damals sofort verliebt, genauer gesagt: in die Farbe und in den Kragen. Erkennbar an der schon leicht eingerosteten Büroklammer, die neben vielen meine Vorliebe markierte. Post-it kannte ich wohl noch nicht??? Egal, ich wollte ja vom Pulli erzählen, aus einer Verena von 1992. Damals hatte die nämlich noch tragbaren Inhalt, aus richtigem Garn, nicht aus Schnüren und Effekten.

Ach, was red ich so viel, schaut einfach selber, das ist er:

 

Dieses Foto trifft die Farbe besser:

Vor Weihnachten, weil mich der Weihnachtskram so genervt hat, weil ich nichts anderes zu tun hatte, habe ich beschlossen, die alten Strickhefte rauszukramen, durchzuschauen, zu sortieren und mich daran zu erfreuen  Geht es Euch auch so? Macht ihr auch alles mögliche, um nicht das machen zu müssen, was gerade dringend sein sollte? Jedenfalls spukte mir auch da der Pulli im Kopf herum, den wollte ich wiederfinden. Weil nämlich in einem gut bekannten Auktionshaus irgendwann im Herbst DIE Wolle für diesen Pulli angeboten wurde. Merino-Mikrofaser-Kaschmirmischung von Gedifra, zu einem unschlagbaren Preis, und auch noch genau DIE Farbe. Naja, ich habe halt mal drauf geboten... Bei Auktionsende war ich wirklich einzige Interessentin *freujubelhüpf* (und gleich noch nachbestellt, weil 500 g nienicht reichen). Vorgestern hat  es mich dann gepackt, ich habe rumgerechnet (*grummel* warum gibt es solche Anleitungen immer nur in Elfengröße), meine Maschenprobe ist natürlich auch eine andere, ebenso wie die Nadelstärke - also alles "wie immer". Dreimal überprüft und aufgemalt, ob so, wie ich mir das denke, das Muster nachher auch mittig sitzt. 130 Maschen angeschlagen - und seitdem das Strickzeug nur zwangsweise aus den Händen gelegt:  

Hach, diese Farbe, dieses Material *schwärm*. Große Tochter steht Schlange, sie möchte den Pulli haben. Ich bleibe aber hart! Ich habe gestern "ihre Farbe" ersteigert *schäm*.

Seit dem Foto ist schon wieder einiges dazugekommen, ich bin jetzt an der Stelle, wo die Armkugel hingehört. Über die ich noch nachdenken muß. Weil ich hängende Schultern nicht so mag. Armkugelausrechnen aber auch nicht (stimmt dann nachher eh nicht richtig...). Deshalb wächst gerade das Bündchen vom zweiten Teil, so gewinne ich noch Zeit zum Weiterdenken. Socken stricken geht nämlich nicht zwischendrin - diese Cashmerino ist sowas von schmuseweich, dagegen ist Sockengarn richtig drahtig.

14.1.08 19:53


Neues

Puh - vier Einträge an einem Tag! Aber: gerade wurde ich gefragt, was als nächstes kommt. Das hier:



soll sich in das hier



verwandeln. Jaywalker für mich. Und grottenschlechte Fotos bei dem Landregen,der momentan hier niedergeht.
19.7.07 15:05


Vor lauter Frust

über meine Josephine bin ich heute Wollknäuel-streicheln gegangen. Beim Streicheln ist es nicht geblieben, wollte doch mal sehen, wer aus dem Keller/aus dem Schlafzimmer ins Wohnzimmer umziehen darf...

Das habe ich heute gemacht:



Heute hat mir den ganzen Tag die Sonne auf den Buckel geschienen - war das schön warm. Und entsprechend ist mir nach........................ Sommerwolle! Ich glaube, die Maori rechts unten wird es..., glatt rechts, einfacher Schnitt, was anderes wirkt bei diesen Knubbelchen nicht. Und soooo weich!

Oder doch das Schurwolle-Leinen-Garn rechts oben? Auch schön weich, gar nicht so kratzig, wie es klingt... Och nö, nicht schon wieder Zöpfe, nicht schon wieder beinaheweiß. Royal oben in der Mitte ist mir im Moment zu dünn. Smaragd links unten kratzt ein wenig. Die unten in der Mitte reicht glaube ich für nichts (zwar 1 kg, aber Nadelstärke 8...). Und links oben die Cora (ganz neu im Fundus) soll mal ein wunderschöner Pulli aus einer alten Verena werden - wo ist die bloß? Hach, auch so schön weich....

Jetzt werde ich wohl erstmal reumütig zu den Häkelkörbchen zurückkehren, die nächste Farbe raussuchen - vielleicht zur Abwechslung mal blau? Obwohl, von den blauen Restchen mag ich mich immer nicht trennen, hab' ne Schwäche für blau - merkt man an den Maschenproben ganz deutlich, oder?

Morgen und übermorgen muß ich arbeiten, heute hatte ich frei, weil das Auto in der Werkstatt ist. Eigentlich wars nur die Spannrolle vom Zahnriemen... mittlerweile kostet die Reparatur 1.600 € ungefähr. GöGa wollte gleich die Bremsbeläge ausgetauscht haben, und dabei ist das Gewinde vom Radlager gefetzt worden. Ade, Du unser Weihnachtsgeld, jetzt bist Du alle - und wir haben garnichts von Dir gehabt.
24.1.06 19:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung