uta953
uta953




  Startseite
    Färben
    UFO
    Und sonst noch...
    Angestrickt
    HabenHabenHaben
    Fertiges
    Socken 2008
  Über...
  Archiv
  Meine Strickbücher
  To do
  Anleitungen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Verzeichnis deutschsprachiger Strickblogs
   Angela
   arianamania
   Ariadne
   Barbara
   Fadenallerlei
   Hippezippe
   Jacky
   Margrit
   Mona
   Strickhexe
   Strickmasche
   Stricknetz
   Susan
   Suse
   Ute Wetter
   Woll-Lust



This_egg_hatches_on_03/01/06!_Adopt_one_today_from_pickle-green.com/egraphics!

http://myblog.de/uta953

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vor ungefähr einem Jahr...

habe ich mir dieses Buch erklickt. Das wunderschöne Tuch vom Umschlag hatte es mir angetan.



Nach Lektüre habe ich es recht enttäuscht in die Bücherecke verbannt. Noro-Garn für ungefähr 100 Euro - nee, das ist effektiv zu viel. Losgelassen hat mich dieses Projekt allerdings nicht. Immer wieder habe ich mich durch diverse Shops geklickt, immer wieder auf der Suche nach einer bezahlbaren Alternative (es gibt keine...). Neidisch auf Spinnereien mit buntem Kardenband geschaut - das wäre es. Kauni oder so wäre auch nicht schlecht, aber viel zu dünn.

Hmmm.

Naja, ihr ahnt es sicher, ich habe eine Alternative gefunden:



Wie? Ihr seht nur weiße Wolle? Also, ich nicht!
30.3.08 12:34


Angestrickt hab ich auch schon wieder

Natürlich mußte ich meine Färbetests auch gleich ausprobieren. Froi, es spiralt so richtig!







Auch hier ist ein Strang dabei, den ich ganz lang gewickelt habe. Vorher habe ich ausprobiert, wie lang eine Reihe sein muß (60 M.=70 cm). Er bildet 3-reihige Ringel.




Hach, sind das nicht wunderschöne Farben? Leider etwas bläßlich am PC, hier bei mir zu Hause leuchten die viel intensiver.
17.3.08 19:19


Farbverlaufsgarn

Vor längerer Zeit lag einer Bestellung bei Isaar-Wolle eine Restkone mit Sockenwolle bei. Als kleines Geschenk (sehr nett, sowas). Mich faszinieren seit geraumer Zeit schon diese Garne mit den extrem langen Farbverläufen. Das müsste doch auch in der heimatlichen Mikrowelle funktionieren???

Habe die Kone um zwei Stühle gewickelt. Die Wicklungen abgezählt, und jede Wicklung einzeln zusammengebunden. Nachdem mir die Arme beinahe abfielen, hab ich den Rest um zwei Türklinken gewickelt (Stranglänge ungefähr 3 m). War etwas doof, die Gästetoilette war in dieser Zeit nicht benutzbar *gg*.

Ein paar Marmeladengläser nebeneinandergestellt. Gelbe und rote Färbetabletten aufgelöst, und noch ein wenig von diesem Ostereierfarb-Papier reingemischt. Und dann jeden gewickelten Abschnitt einzeln eingetaucht.

Anschließend in Folie eingewickelt und ab in die Mikrowelle:

Hier könnt ihr die einzelnen "Abteilungen" sehen



und so sieht das ganze gewickelt aus:


17.3.08 18:14


Flow

Kennt ihr das? In einer Tätigkeit völlig versinken, eins mit mir und der Welt, und vor allem mit dem momentanen Tun. Zeit vergessen, zufrieden werkeln, Tätigkeit beenden mit diesem wohligen "haaach"? Und im Inneren schon nach der nächsten Gelegenheit zu dieser Tätigkeit zu suchen... Ja, so war das vor ein paar Tagen. Aber nun der Reihe nach!

Strickblogs gibt es ja sehr viele. Auch viele mit Socken. Und dann gibt es diese ganz speziellen Süchtelseiten, die selbstgefärbte Stränge zeigen. Traumschöne Farben. Tolle Socken, die daraus entstehen. Mit netten Links zu Shops, die aber grundsätzlich schon leergekauft sind. Grmpf!

Überall liest man frau Färbeanleitungen, bewundert Ergebnisse. Sucht im Geiste die Wollvorräte nach bleicher Wolle durch. Da war doch noch diese Urwolle von Rödel.... Durchwühlt Online-Shops nach Strängen und Naturfarbenem. Stolpert unverhofft irgendwo über Grabscht gierig nach Kauft naturfarbene Sockenwolle. Ostern ist ja eh bald, wir wollten doch dieses Jahr Eier färben... Farbverläufe - und wie die zu färben wären - geistern durchs Hirn.

Irgendwo war doch die Haspel?

Nunja...

Das hier ist meine "Saucenkellenfärbung". Mit der Saucenkelle aus dem Färbetöpfchen geangelt, pur, mit etwas und dann mit etwas mehr Wasser verdünnt und fleckweise auf die Wolle gekippt. Sozusagen Teststrang, wie was wirken könnte.

So sieht sie im Strang aus - blöd, die Farben strahlen überhaupt nicht so wie in natura!



noch einer



und noch ein oder zwei oder... Da müsst ihr jetzt leider durch!







Das ist ein Strang, der in der "brauch-ich-nich-Tüte" schlummerte. Ohne Banderole. Offensichtlich keine reine Wolle, dafür gibt es wunderschöne Pastelltöne.



Und das ist ein Teil der Rödelwolle, mit der ich schon mal einen Filzversuch gestartet hatte.




JAAA! Schön wars! Das wird bei allernächster Gelegenheit wiederholt!
17.3.08 14:58


... beendet? Oder Anstrickeritis?

Puh - unter dem Bett, ihr wißt schon, bei den Sockenwollknäueln, da lagert noch so mancher Schatz.

  • Der mir seit der letzten Knuddelei nicht aus dem Kopf ging.
  • Der dazu führte, daß ich ganz dringend immer wieder Knitpicks beguggen mußte. Nur mal so interessehalber, schauen, ob die vielleicht in der letzten halben Stunde preiswerter geworden sind.
  • Der mich in letzter Zeit Habgier läßt grüßen in das ein oder andere Geschäft schleifte, weil da noch viel mehr Farben "strick mich - SOFORT!" riefen. Seelenstreichler halt.
  • Der mich zu einem weiteren Bambus Nadelspiel mit 15 cm Länge verführte, diesmal von der Firma Lang (boah, sind die glatt, tolle Nadeln das!)
  • Der den Klickfinger für die Knitpicks in Gang setzte.
  • Der mich anschließend eine Woche lang Rillen in den Boden laufen ließ.
  • Der mich erneut an besagte Kistchen führte.
  • Und die Kinder auch.
  • Damit ich gerüstet bin, wenn die Knitpicks eintrudeln.
  • Was sicherlich jede von Euch absolut nachvollziehen kann.

Und dann kam, was kommen mußte:

Anstrickeritis pur. Weil besagte Kisten beinahe überlaufen *Ausrede such*. Auf den Nadeln:

von links nach rechts: Opal blaue Blockstreifen für Maxi
Butt "Dublin" für Midi
Online Supersocke 6fach Winter-Color für Mini
Opal Traumfänger für Mini, die erste Socke ist fertig


Opal HuWa "Regentag" 6fach für mich
Online Supersocke 6fach Winter-Color auch für mich

 

Marathon "Tango" als Jaywalker - auch für mich - und zwei von den leeren 15er Nadelspielen, die furchtbar laut nach Belegung schreien.

Ich. hör. nicht. hin. Jedenfalls jetzt gerade nicht...

5.3.08 07:51


Sockenwahn

Was nun folgt, kennt die geneigte Leserin sicherlich zur Genüge... Unter dem Bett (jaha, da wo die Sockenwolle sich versteckt...) wollte/sollte/mußte "ganz dringend" aufgeräumt, umgeschichtet, sortiert, beknuddelt, statistisch erfaßt werden. Ohne jeden weiteren Hintergedanken, versteht sich. Na gut, das EBay Schnäppchen sollte da auch noch Platz finden, ich gebs ja schon zu (grinst da irgendjemand hämisch?). 6fach zu 6fach, BW-Sockenwolle in das eine Unterbettkistchen, ein wenig nach Farben ordnen... Das übliche eben, antidepressive Therapie bei Schmuddelwetter. Jetzt gehen mir die Ausreden gleich aus, und ihr glaubt mir sowieso nicht!

Ein Knäuel SoWo wollte ich mir raussuchen - ich besaß zu dem Zeitpunkt erst ein einziges Paar Stricksocken! Ich hab auch ein Knäuel gefunden, und noch eins, und noch eins... Dann kamen die Kinder dazu: grabsch - grabsch. "Mamili - ich hab doch noch gaaaar keine Socken" (stimmt sogar). "Die ist sooooo schön - darf ich?" Bin ja kein Unmensch, meistens.

Habe dann 6fach Socken (Opal HuWa, Straße zum Sozialismus?) für mich begonnen, innerhalb von sagenhaften 2 Tagen waren sie fertig.

 

Sogleich ein weiteres Paar (Opal 6fach unbekannt) aus oben nicht erwähntem Schnäppchenpaket angeschlagen.


Das dauerte allerdings "etwas" länger, weil:
zeitgleich Söckchen für Mini (aus Match; nie wieder, die pillt, als bekäme sie es bezahlt). Foto jibbet nicht, und die Socken sind spurlos auf Wanderschaft.

zeitgleich Socken für Maxi (Fortissima Bambus; sooo weich, sooo zart, sooo unpillig; ein Glück, ich hab noch ein Knäuel für mich)



zeitgleich Socken für Midi (Opal "Kasimir", Gruselfarben!) mit Rüschenrand



zeitgleich nochmal 6fach für mich (Regia Square Color "Candy"; Maxi hat das Knäuel zum Glück erst gesehen, als die erste MEINER! Socken fertig war)

Fotot folgt, wenn sie trocken sind *gg*

Sockenwahn beendet? Wir werden sehen!

Ach ja: bin auf der Suche nach einem Rest Regia Candy; dann würde es für ein Paar für Maxi gerade so reichen.

2.3.08 16:27


Ich schaffe es einfach nicht...

regelmäßig zu schreiben *hoil*.

Mein Cashmerinopulli "gärt" im Moment, die Lösung für die Ärmel gefällt mir nicht. Außerdem ist das Knäuel immer so schnell leer... 2 davon muß ich jedenfalls für den Kragen reservieren. 5 haben Vorder- und Rückenteil jeweils (bisher) geschluckt). Bleiben je 3 für die Ärmel *schluck*. Zwei Ärmelbündchen gibts es schon mal; jetzt hängt es an den Zunahmen (doch Schulter ohne Armkugel? Oder Raglanabschluß? Grmpf! Und wer rechnet mir die Zunahmen aus?). Auf dem Weg zum UFO??? Nein, bitte nicht!

Bis ich zu einer Entscheidung gekommen bin - oder die Traute habe, wieder mal frei Schnauze weiterzumachen - hat mich der Sockenvirus fest im Griff.

Nacheinander sind fertig geworden:

- 6fach Socken für mich aus einer (vermutlich) Opal
- Fortissima-Bambus-Socken Gr. 36 für große Tochter (soooo weich! soooo blau!)
- für mittlere Tochter die erste eines Paares Opal Kasimir (grusel, die Farben...)

Aktuell kämpfe ich mich durch Socke 2 für mittlere Tochter, Gr. 34. Hier ist mir etwas sehr überraschendes passiert: Da es nur ein Restknäuel ist, hatte ich eigentlich beschlossen, einfach weiterzustricken, ohne jede Rücksicht auf den Rapport. Das mache ich sonst nie, weil unterschiedliche Socken des gleichen Paares mein Symmetriezentrum im Hirn ununterbrochen "beleidigen". Soll heißen, ich bin bei Erblicken der Socken ständig damit beschäftigt, das Muster beidseitig gleich umzudenken. Sehr lästig!

Nun ja, jedenfalls hatte ich beschlossen, daß das diesmal egal sein soll. Und was ist passiert? Socke Nr. 1 habe ich mit dem Anfang dieses rosa beendet, was so völlig unpassend und unmotiviert nach dem grausligen rot auftaucht und weder zum rot noch zur sonstigen Sockenfärbung paßt. Nun ja, den zweiten Socken habe ich also mit dem Rest dieses Rosa angeschlagen - und überrascht festgestellt: genauso sah auch der erste Sock aus: erst rosa, dann helles blau, dann gelb, jetzt bin ich beim Fleckfieber-Dunkelblau.

Wer sich jetzt still - oder laut - darüber wundert, wie dieses Gruselgarn überhaupt in meine Hände gelangt ist: Ich konnte vor einiger Zeit mal wieder den Hals nicht vollkriegen und habe ein Restpaket SoWo ersteigert, da war das mit drin. Bevor ich Kasimir dann unauffällig beseitigen konnte, hat sich mittlere Tochter in die Farben verliebt. Da kneift liebende Mama dann halt die Augen zu und denkt sich die Farben schön. Kind hat immer lange Jeans an, das ist der einzige Trost - und Füße, speziell ihre, wachsen schnell *michmalselbertröst*.

Ach ja, zum Thema "Hals voll" nur noch eine kleine Zahl in den Raum geworfen: 137...

Das ist die Anzahl 4facher SoWo-Knäuel; Nach Adam Riese heißt die dazupassende Zahl einzelner Socken mindestens 274 *schock*. Bei den vierfachen ist die mittlere Strickzeit bei durchschnittlich 3 Wochen. OOOOHHHH OOOOHHHH! Diese Objekte meiner Begierde wohnen in meinem Bettkasten, in Plastikboxen mit verschließbarem Deckel - aus dem Sonderpostenmarkt; woanders wären die kaum bezahlbar.

6fache sinds dann "nur" ungefähr ein Dutzend, ich hab sie vorsichtshalber nicht auch noch nachgezählt. Nicht in der Zählung sind "die paar" 200g-Woolw*rth-Sockenwollen-Knäuel, deren dereinstige Bestimmung die Verwandlung in einen Quadrati (oder so) sein soll. Die habe ich aufgrund eines Fehlers beim Auszeichnen mal zum halben Preis erworben - das das ein Fehler gewesen sein muß, ist mir erst Wochen später gedämmert. Momentan gruselt mich da noch die Anzahl der zu erwartenden Maschen pro Reihe. Ursprünglich waren sie erworben worden zum Beschicken der Strickmaschine, die seit längerem im Keller ihrer Bestimmung harrt.

Ich muß völlig bekloppt/wollsüchtig sein. Heilt mich bitte nicht. Und nein - ich schreib jetzt nicht hier her, daß ich gerade heut früh wieder ein SoWo-Packerl bezahlt hab. Nein, das schreib ich nicht! Und wenn es doch da steht, dann überlest es bitte! Nun, so weiß ich doch wenigstens, warum ich arbeiten gehe...

In meinem diesbezüglichen Stash kann ich die momentanen Farbvorlieben in allen Varianten wiederfinden. Nur von Blautönen alleine sinds um die 30 Knäuel, und von Rot/Orange nochmal so viel. Jedes einzelne wunderschön, bis auf den besagten Kasimir, aber für den kann ich ja nix! Kaum zu finden grün, lila, oliv, schlamm, braun und khaki - beige dagegen doch ein paar Mal, vor allem in der Kombi mit blau *gg*. Am Blau bin ich auch nur mitschuld - bei denen schreit große Tochter immer "habenwill".

Warum eigentlich hat der Tag nicht mehr Stunden - sehr viel mehr Stunden? Und: wie viele Jahre dauert es, "nebenher" 137 Paar Socken zu stricken? Für die Reste, die danach übrigbleiben täten, hätte ich übrigens schon einunddrölfzig kreative Ideen.

Genug - zuviel - geschwafelt, jetzt gehts wieder an die Nadeln. Kasimir muß wech *gg* der blockiert mich.

Fotos von den Socken gibts dann auch, demnächst. Momentan drehen sie grad eine Runde im Riesenrad.
13.2.08 17:03


Die Arbeit rief...

Montag früh, kurz nach sieben. Zwei Schulkinder kurz vor dem Abflug. Kindergartenkrabbe wacht gerade auf. Das Telefon klingelt. Tochter geht (leider) ran. Am anderen Ende die kranke Kollegin (Noro geht um, die halbe Klinik ist ausgefallen...). Also habe ich gestern und heute mal wieder Vollzeit vertreten. Sehr anstrengend, keine Zeit zum abendlichen Stricken . Und durch ständiges Händedesinfizieren "hängt" das Garn an den aufgerauhten Stellen. Morgen noch, dann habe ich fertig für diese Woche. Das Vorderteil vom "Traum" ist aber fast fertig geworden am Wochenende. Dafür gibt es heut ein Foto einer heißgeliebten "alten" Krabbeldecke zu sehen. Sie ist aus Wolle Bravo, gehäkelt in Erwartung meiner ersten Tochter (rechne... also 13 Jahre her). Viele Polys mußten dafür leiden. Als Vorlage habe ich alte Kreuzstich- und Häkelmuster aus Heften verwendet, die vermutlich längst im Altpapier gelandet sind. Einen Teil habe ich selbst "erfunden". Feste Maschen, jedes Quadrat nochmal in weiß umhäkelt. Damit eine dicke Decke daraus wird, hat sie einen Rücken aus Frotteestoff (nein, ich hab nicht selbst angenäht, das hat ein lieber Mensch für mich übernommen). Bitte überseht die Alterungsspuren, die Decke hat immerhin drei Krabbler und etliche Waschmaschinendurchläufe lochlos überlebt.

22.1.08 19:55


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung