uta953
uta953




  Startseite
    Färben
    UFO
    Und sonst noch...
    Angestrickt
    HabenHabenHaben
    Fertiges
    Socken 2008
  Über...
  Archiv
  Meine Strickbücher
  To do
  Anleitungen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Verzeichnis deutschsprachiger Strickblogs
   Angela
   arianamania
   Ariadne
   Barbara
   Fadenallerlei
   Hippezippe
   Jacky
   Margrit
   Mona
   Strickhexe
   Strickmasche
   Stricknetz
   Susan
   Suse
   Ute Wetter
   Woll-Lust



This_egg_hatches_on_03/01/06!_Adopt_one_today_from_pickle-green.com/egraphics!

http://myblog.de/uta953

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch 2 Tage bis zu den Sommerferien

...jedenfalls in Hessen. Die Termine überschlagen sich, hier eine Theateraufführung, dort ein Schulfest. Zwei Klassenfeste, ein Schülerhausfest, ein KiGa-Fest (unser letztes...), schnell noch Elternabend im Schülerhaus, Klassenausflug (Fahrradtour).

*schnauf*

Stricktreffen bei mir am WWKIP. Zu viert waren wir, wegen Wetter leider nicht "in public". Sehr nett wars, und wir treffen uns wieder *smile*. 

Im Büro alles wegarbeiten. Wäscheberge umwälzen, morgen den ganzen Tag arbeiten, Freitag Zeugnisse, Samstag packen, Sonntag in Urlaub, alleine mit meinen drei Mädels.

*nochmalschnauf*

Gepackt ist noch nix, und ich kann mich mal wieder so gar nicht entscheiden, was aus meinen unwesentlichen mageren Vorräten hierbleibt. Puh!

18.6.08 18:36


Was zum Knabbern

Weia. Treffen sich. Und ich erfahr nix davon. Tut weh.
14.5.08 21:11


Singelitis permagna

Da hat man/Frau so viel schöne Sockenwolle gebunkert. Unheimlich viel in unheimlich vielen heimlichen Boxen...

Da hat Frau drei Töchter und einen Gerechtigkeitssinn, damit ja keine zu kurz kommen möge.

Und Frau hat ja auch genug kurze Nadelspiele - bloß von den zauber-fabelhaften KnitPicks Harmony noch nicht (ich mein die, die fast von selber stricken *heftignick).

Da stöbert Frau immer wieder durch anderer Frauen Blogs.

Da sieht Frau eine Socke nach der anderen, eine schöner als die andere (und lernts doch nicht, sich von den schönsten gleich mal die Farbnummer und die Marke zu notieren).

Frau wird also von heftiger (unheilbarer???) Singelitis befallen.

Frau gesteht hiermit, daß sie extra drauf hingearbeitet hat, mal ein "richtiges" Singlebild präsentieren zu können. So kommt es, daß hier mittlerweile 6 (!) Singles der Verpaarung harren.

Ganz rechts für Mini, daneben für Midi, dann kommt die für Maxi. Die anderen drei sind für mich. Ganz links meine selbstgefärbte 6fache. Ganz gerecht isses nicht, ich gebe es zu . Bin eben doch ein wenig egoistisch.

Ich geb auch freiwillig zu, daß noch nicht alle Singles komplett sind . Ich schwör aber, es sind höchstens noch vier fünf einige in der Warteschleife.

Singeln macht grad Freude. Und interessanterweise geht die zweite Socke bei mir meist schneller. Wenn sie dran ist... Nur die Jaywalker nicht, das sind ja elend viele Maschen. Nein - kein schlechtes Gewissen. Nein, die unvollendeten (fast alle zweiten sind schon angeschlagen und werden reihum "bedient" drücken mich nicht. Die werden schon fertig!

Hab ich schon erzählt, daß hier noch mehr traumschöne Knäuel warten? Diese orangefarbene - und die ganz bunte Opal, die zu der dritten von rechts da oben paßt. Von der dritten da oben hab ich auch noch ein Knäuel geordert, weil die auch mir so gut gefällt, nicht nur Tochter. Dann ist hier noch so eine baumwollige strechige von LG; und sowas selbstgefärbtes; und eine Online in orange-blau, die mich heftig sabbern lassen... Und...

Und so stöbert Frau in Blogs und freut sich, wenn es lange Texte mit vielen Bildern zu sehen gibt. Eine Bildschirmlänge lesen = zwei Nadeln abstricken. Gibt es eigentlich keine Spracherkennung für den PC? Wo man "weiter" sagt und der Bildschirm rollt um eine Seite runter? Das wäre perfekt für Frau

Ja, und wenn dann Anwesenheit bei Hausaufgaben oder hundertmalgesehenen Kinderfilmen vonnöten ist (und grad keine kuscheln will), und wenn die Socken grad nitt locken, dann hat die Singelitis permagna Pause. Dafür treten dann andere Viren ihre Aufgabe an. Lochitis grandiosa zum Beispiel:

Fancy Fulness aus der Gruppe "Knitting delight", Design von Birgit Freyer. Stand: Mitten in Clue 6 von bisher veröffentlichten 8. Begonnen vor drei Tagen. Diese Woche kommt der letzte Teil raus. Mit weiterstricken wirds aber erst Ende der Woche was werden; ab und zu wollen die nötigen Euro für die nächste Suchtphase verdient sein (Kollegin zieht diese Woche um und hat daher Resturlaub).

Naaa - wer mags haben, wenn es fertig ist: Claudia? Heike??? Es wär auch violett/lila mit drin *sfg*

13.5.08 13:24


Unterschlagung

Unterschlagung?

Ein Zwischendrinbeikinderkrankheitstrickstück habe ich komplett unterschlagen, das war schneller fertig, als ich berichten und fotografieren konnte.



Mystic Light, mein allererstes Lacetuch. Eine tolle Anleitung. Ein schönes Ergebnis. Und nun bin ich voll auf dem Trip Naja, das kennt ihr ja (fast) alle.


Technische Daten:
Sockenwolle + Kool Aid + Ostereierfarbengelb
Verbrauch ca. 175 g
KnitPicks Nr. 4,0
Strickdauer 10 Tage
Wiederholungstat mit anderem Garn sehrsehr wahrscheinlich

Nachtrag: Habe ganz vergessen, die Designerin zu verlinken *ganzdollschäm*. Könnt ihr in den Kommentaren nun nachlesen.
9.5.08 14:54


Fertig - juhuuu!

Pünktlich zur Hochsommerhitze ist das warme Tuch vollendet. Die letzten Reihen zogen sich wie Kaugummi, jede Farbe hat nur noch für 6 oder 7 Reihen ausgereicht. Alle Fäden sind bereits vernäht *stolz auf meine Schulter klopf*

I proudly present:


(Noch?) ungespannt, evtl. bleibts auch so. Als Kante/Abschluß habe ich einen 4er Zopf gestrickt und in jeder Hinreihe mit einer von vielen (über 500) Maschen des Tuches verbunden. Rest Garn geschätzt 20 m von 500 g/1350 m.

Hier noch ein Detail vom Randabschluß. Der Zopf rollt sich übrigens nicht nach innen.


Momentan sitzt jüngste Tochter einge"mummelt" in das Tuch auf dem Sofa - untendrunter hat sie fast nix an, weil das Wetter eigentlich Bade- und nicht Kuschelwetter ist. Rausgehen mag sie nicht, das wird ihr nämlich zu warm mit dem Tuch

Hmpf - das klingt irgendwie nicht so, als dürfte ich mein Schmuckstück behalten
9.5.08 14:34


Fortschritte

macht das Tuch:



bin beim vorletzten Farbwechsel der ersten fünf Knäuel. Es gefällt mir immer noch richtig gut (und die Töchter motzen, warum denn die schönsten Sachen immer für mich sind) Dabei ist das doch klar, anderenfalls müßte ich das Tuch ja dreimal stricken . Mittlerweile 45 cm Zopflänge, ca. 350 Maschen je Reihe *uff*.

Wie der untere Abschluß aussehen wird, überlege ich noch. Vielleicht eine abschließende Lochreihe und dann ein Zopf als Borte? Sieht das gut aus? Kann ich das überhaupt???

Oh - fast vergessen: Danke für den Kommentar; ich freu mich immer wie ein kleines Kind über jedes einzelne "Lebenszeichen".

Das mit der Anleitung weiß ich ehrlich gesagt nicht. Da gibt es dieses unangenehmen Dinge wie Urheberrecht und Copyright und so weiter. Wie weit dieses Recht hier greift und ob meine Version genügend abgewandelt ist, um mich nicht in Teufels Küche zu bringen?

Kennt Ihr Euch da besser aus? Bin dankbar für jeden Tip.
7.4.08 19:04


Weiter gehts mit den Farben...

Zuerst habe ich aus diesem "Kuchen"

diese Socken angestrickt. Wollte doch unbedingt sehen, wie das mit den Streifen so wird... Super, mir gefallen sie gut. Nur beim Farben verteilen hab ich wohl geschlafen, sonst wäre jetzt nicht vor und nach der Ferse zweimal das gleiche Blau...

Vorher habe ich natürlich gewickelt:

und gewickelt

 

und noch mehr gewickelt

und nach und nach die ganzen Strängelchen von ihrem Bindegarn befreit - ufff!

Dann durfte zum ersten Mal das Knit Pick-Set ans Werk, genau nach Anleitung. Naja, jedenfalls fast:

Über die Randmaschen habe ich nicht genug nachgedacht, und auch die Anleitung nicht weit genug verfolgt. Im Original soll nämlich der glatte Rand (mit abgehobenen Randmaschen) nachher sichtbar zusammengehäkelt werden. Die Randmaschen bilden dann die Unterteilung zwischen den Farbfeldern. Auf dem Foto des Buches weiter unten ist das ganz gut erkennbar. Ich habe, wie ich das in letzter Zeit immer mache, die RM auf dem Hin- und Rückweg tapfer abgestrickt, vor lauter Eifer aber nicht bemerkt, daß teilweise ein Knötchenrand dabei entstand. Grmpf.

Was insgesamt nicht weiter schlimm ist, denn zu diesem Zeitpunkt fand ich das ewige Krausstricken eh schon zu langweilig. Und das noch vier Mal? Och nööö! In Gedanken habe ich umgebastelt und mir noch was zusätzliches ausgedacht. Neu angeschlagen und:

"Angeschlagen" ist nicht ganz das richtige Wort, ich habe mit stolzen 5 Maschen begonnen Ab Reihe zwei dann in fünf Farben, aus jeder Masche eine weitere rausstricken Damit die Farbübergänge gaaaaar nicht auffallen, sind sie verzopft, das gefällt mir total gut und gibt erst den nötigen Pfiff (meine Meinung...):

Hier sieht man auch ganz gut die Stellen, wo das Garn so gar keine Farbe annehmen wollte. Das gibt einen leicht ombrierten Effekt, der mich sonst ärgern würde, in diesem Teil hier aber sehr passend wirkt.

Mittlerweile bin ich ein Stückchen über 200 Maschen pro Reihe, und es macht noch immer Freude. In den langweiligeren Reihen, wo es nix zu zopfen gibt, grüble ich schonmal über Veränderungen des unteren Abschlusses nach. Den Abschluß rechts und links verzopfe ich auch - ob es da noch einen weiteren Randabschluß gibt, wird noch entschieden kommt auf die letztlich verfügbare Garnmenge an.

2.4.08 17:34


Eine Stunde wilde Rechnerei

mehrere vollgekritzelte Zettel später, nach Maschenprobe, Buntstiftmalereien, Hantieren mit dem Metermaß und einem halben Tag wilder Wickelei mit etlichen Pausen (schwere Arme und so *gg*) stank es hier "urplötzlich" wie wild nach Essig. Die Restfeuchte entschwindet hoffentlich ganz schnell in dem wunderschönen Sonntagssonnenschein heute.




Näher?





noch näher?



Sagt selbst, sind das nicht zauberhafte Farben?

Jedes Knäuel der Universa mit Merino hat 135 m Lauflänge. Jedes Knäuel ist in 10 Teile aufgeteilt, alle mit ähnlicher Länge. Ich habe bei manchen Streifen ein paar Wicklungen mehr oder weniger ums Buch gewickelt, damit das ganze nicht zu statisch wirkt. Jedes einzelne Strängelchen ist einzeln abgebunden (örks - nie wieder!). 10 Stück habe ich verwurschtelt, das sollte (hoooooooofffentlich!) ausreichen.

Die 6fache Sockenwolle habe ich ähnlich gewickelt, es sollen breitere Blockstreifen werden.



Hier habe ich das große Knäuel auf die Waage gelegt und nach etwas mehr als 50 g aufgehört. Es sind 16 Streifen, wobei sich die Farben nach 10 Streifen wiederholen. Das ganze natürlich zweimal.

Das alles zu färben war ein ziemlicher Aufwand, hat aber Spaß gemacht. Meine drei Mädels turnten völlig fasziniert um mich herum. Ich hatte auf dem Eßtisch eine größere Menge Gurken-, Einmach-, Marmeladengläser stehen und habe immer ein einzelnes Knäulchen eingetaucht und geknetet. Zwischendurch noch Wasser heißgemacht und die bläßlichen Gläser nachgefüllt. Von der einen Farbe bißchen was zur anderen Farbe dazu, von der wieder was abgefüllt und mit Wasser verdünnt... Universa frißt Unmengen an Farbstoff! Die Farbfolge ist in jedem Strang anders. Ein paar kleine Abschnitte haben absolut keine Farbe annehmen wollen, das macht aber nichts aus für dieses Projekt.

Bin unendlich erleichtert, daß auch 55 % Wollanteil so gut Farbe annehmen - die Probe mit einem kleinen Stückchen vorher habe ich nämlich vergessen Das ganze Arrangement war auch schwierig zu wässern, sollte ja nix durcheinandergeraten. Fixiert wurde im Backofen.

Um zum Schluß festzustellen, daß Blau nicht fixiert ist... Also habe ich mein Arrangement neben den Herd gestellt, alle blauen Dinger in den Kochtopf voller Essigwasser gehängt und wild entschlossen aufgeheizt. Nun weiß ich: Sowohl Universa als auch Sockenwolle vertragen 100°C ohne zu filzen (*rotwerd* ich hab mich wirklich nur kurz weggedreht, weil ich gestört wurde...).

Liebevollen Umgang mit Färbewolle muß ich noch üben, Ungeduld ließ grüßen. Habe nämlich zum Schluß die heißen Backbehälter in die Dusche gekippt, etwas Shampoo bzw. Spüli drauf verteilt, kurz eingeweicht und dann warm abgebraust. Nix von wegen "gleiche Temperatur wie die Wolle" oder "ja nicht bewegen, filzt sonst". Also: Universa und diese Sockenwolle da sind echt unverwüstlich. Und nach dem Ausspülen sooooo weich!

*Hibbel* noch nicht trocken? Ich mag wickeln!
30.3.08 13:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung